Endlich frei - was das Abitur wirklich für mich bedeutet

Es ist also seit einigen Wochen offiziell: Ich habe mein Abi in der Tasche und muss nie wieder in die Schule gehen. Was so ziemlich traumhaft klingt, hat einigen von den Menschen um mich herum immer wieder Angst gemacht. Schließlich endet ein bedeutender Lebensabschnitt einfach und alles, was man zur Gewohnheit zählt. Wir müssen uns jetzt selbst Gedanken machen, was wir mit unserem Leben anfangen wollen, wie wir jeden einzelnen Tag verbringen, wie wir unser Leben gestalten. Und genau deshalb habe ich mich mit jeder einzelnen Faser schon seit Monaten auf diese Zeit gefreut! 

mehr lesen 4 Kommentare

10 Fakten über Massentierhaltung, die zum Nachdenken anregen

Heute widme ich mich mal einem etwas heiklerem Thema. Und dennoch einem Thema, das meiner Meinung nach viel zu oft ignoriert wird oder es einfach gar nicht ins Bewusstsein vieler Menschen schafft. Und das ist von den ganz Großen auch so gewollt - aber haben wir nicht ein Recht darauf, zu wissen, was tagtäglich in unserer Welt geschieht, zu wissen, was wir ständig in uns aufnehmen und was somit zu einem Teil von uns wird?

mehr lesen 3 Kommentare

Warum der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel eigentlich ein Gewinn ist

Auch wenn Vegetarismus und gesunde Ernährung heute eigentlich keine Fremdwörter mehr sind, werde ich dennoch ständig gefragt, warum dies nicht, warum das nicht, was spricht denn bitte dagegen? Deshalb habe ich hier nochmal die Hintergünde dargestellt, auf denen meine Ernährug basiert. Ich will hier sicher nicht den Moral-Apostel spielen, doch ich finde, dass jeder Mensch ein Bewusstsein dessen haben sollte, was er in sich aufnimmt, da es hier um unsere Gesundheit geht, die einfach an erster Stelle stehen sollte. :)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Meine Ernährungs-Philosophie

Ein Trend, ein Mysterium oder ein Geschenk an unsere Gesundheit?

Es geht um Clean-Eating, eine Ernährung frei von künstlichen Zusatzstoffen, Zucker und viel ungesunden Fetten, am besten noch hausgemacht, ohne tierische Produkte und superlecker und befriedigend obendrein. Diese Einstellung zum Essen verbreitet sich immer mehr und auch entgegen ihrer Skeptiker, die sich nur schwer von der guten, alten „Hausmannskost“ trennen wollen, greift diese Leidenschaft um sich – so auch auf mich. Warum genau ich bei meiner Ernährung (mit Leidenschaft :D) so pingelig bin, möchte ich hier erzählen!

mehr lesen 2 Kommentare